Daja

Nach relativ langer Suche sind wir im Jahr 2002 auf den Zwinger "von Knosteren" gestoßen und haben hier unsere Hündin Daja gefunden. Es hat uns viel Freude bereitet, Daja über die acht Wochen Welpenzeit zu besuchen. Als wir sie dann endlich mitnehmen konnten, bekamen wir einen aufgeweckten und freundlichen Welpen. Durch die guten Grundlagen, die in der Welpenzeit gelegt wurden, hat sie sich zu einer Hündin entwickelt, die ein freundliches, in sich ruhendes Wesen hat. Sie "bewahrt" Haus und Garten, steht aber trotzdem keinem Besucher aggressiv gegenüber. Im Gegenteil, jeder wird freudig empfangen, außer es ist ein ungebetener Gast. Ob wir Essen gehen, einkaufen, wandern oder Fahrrad fahren, Daja ist immer sicher, aufmerksam, aufgeweckt und gerne mit dabei. Mittlerweile ist sie zu einer sechs Jahre alten, sehr schönen, mittelkräftigen Hündin herangewachsen. Durch die "Mutterschaften" ist sie noch cooler und abgeklärter geworden.

 

Annie

Seit Januar 2007 haben wir mit "Annie" ein neues Familienmitglied.
Annie haben wir aus unserem A-Wurf behalten, da ich, Annemarie schon immer gerne eine blonde Hündin haben wollte. Bei Daja haben sich Wolfgang und Inga mit der Farbe durchgesetzt.
Annie ist eine aufgeweckte und ganz schön freche Motte, die mit viel Übermut durchs Leben springt. Ein "narrisches Hinkel", wie man in der Pfalz halt so sagt.  Vieles guckt sie sich von Daja ab und ist für sie zu einem Jungbrunnen geworden. Die Beiden spielen schön miteinander und ergänzen sich wunderbar. So allmählich entwickelt sie sich zu einem "Hovawart". Wir haben sehr viel Spass mit den Beiden.